3. Januar 2015

Mein Jahr 2014 in Bildern – Teil 2

Von ToKo 2 Kommentare

Weiter geht’s mit Teil 2 des Jahresrückblicks 2014 – hier obendrüber übrigens mit meinem absoluten Jahresfavorit aus Hongkong. Den ersten Teil findet ihr hier. Wer mehr Bilder der Chinareise von Eileen und mir sehen möchte, kann bei Twitter und Instagram nach #pandatravel suchen, auch wenn der Hashtag mittlerweile etliche Male gekapert wurde.

April – China und Hongkong

WP9A3654_blog

WP9A2789_blog Kopie

WP9A3874_2_blog

WP9A2255_1_blog

WP9A5520_blog

WP9A4880_blog

WP9A9483_blog

WP9A6592_web_blog

WP9A6437_blog

WP9A6220_blog

WP9A7717_blog

WP9A1514_blog

WP0A7796_blog

WP9A8822_blog

WP9A8659_blog

WP9A7894_blog

WP9A8473_1_blog

WP9A8111_blog

WP9A6735_web_blog

WP9A5863_blog

WP9A6141_blog

WP9A5843_blog

WP9A5998_blog

WP9A5031_web_blog

WP9A4527_bw_blog

WP9A3789_blog

WP9A3153_blog

WP9A3539_blog

WP9A3316_blog

WP9A2466_blog

WP9A1070_blog

WP9A0824_blog

WP9A0727_blog

WP9A0442_blog

WP9A0270_blog

WP9A9407_blog

WP9A8819_blog

WP9A8846_blog

Mai

Die Europawahl rückt näher, MediaNight und ein Abstecher nach Regensburg
WP9A9655_1_blog

WP9A3894_blog

WP9A3502_blog

Fotograf: Tobias Koch www.tobiaskoch.net

WP0A1056_ed_blog

WP9A2563_1_blog

reichstag_gruen_blog

WP9A1463_blog

WP0A0263_blog

WP0A0076_1_blog

WP0A9952_blog

Juni

Besuch bei Peter Altmaier im Kanzleramt, Fanmeile in Berlin, und auf eine Currywurst mit Peter Tauber
WP9A6647_1_blog

WP0A6524_blog

WP0A7846_blog

WP0A7757_blog

WP9A6304_blog

WP9A6235_blog

WP0A5389_blog

WP0A7273_blog

WP0A6812_blog

WP0A6437_blog

WP0A6147_1_blog

WP0A5317_blog

WP9A5358_blog

WP9A5983_blog

WP9A5893_blog

WP9A4547_blog

WP0A1962_blog

2 Kommentare
  1. Antonia 4. Januar 2015

    Dein Blick für Situationen und Details ist perfekt und macht jedes Foto interessant. Das erste Bild finde ich absolut Hammer! Schön, dass du nochmal Bilder hier gezeigt hast. Viele Grüße, Antonia

    Antworten
  2. Sabine 28. April 2015

    Du fotografierst fantastisch! Jedes deiner Bilder hebt sich ab vom Einheitsbrei, den man so kennt.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar