5. März 2012

Aus der vermutlich einzigen Stadt, in der die Menschen mit Feuerzeugen telefonieren und dir „passports? passports?“ zum Kaufen angeboten werden.

Von ToKo 33 Kommentare
2072-74_pano_blog

Liebe Frauen, liebe Männer, liebe Bayernfans (Dortmund führt die Tabelle mit 7 Punkten Vorsprung an – ehehehe)!

Ein vorletztes Mal gibt es heute noch direkt aus der großen, wunderbaren Stadt, deren Einwohner mir immer wieder sagen „zieh doch her“ (das kam allein bei meinen Gesprächen in diesem Jahr fünf Mal!) eine Auswahl an fotografisch festgehaltenen Impressionen. Heute wieder in schwarzweiß.

Ooooch, das ist aber schade, ja, ich weiß. Aber ich bin immer noch der Meinung, dass schwarzweiß einfach deutlich edler, schöner und schlichtweg gut wirkt. Das ist nunmal so. Dennoch freute ich mich über eine ganze Menge positiver Kommentare zu den Farbbildern, die ich gestern postete. Da es zeitlich hier alles etwas knapp ist und ich auch gleich zu einer Foto- und Shoppingtour mit Nele, die heute in Manhattan ist, aufbrechen werde, komme ich zum Antworten auf eure Kommentare in großen Teilen vermutlich erst zu Hause oder am Flughafen dann, wenn etwas mehr Zeit ist.

Dennoch habe ich schon einige Male weiteren Technikblabla versprochen.
Den gibt es nun indirekt. Zumindest insofern, dass ich einige Dinge zu New York und den Fotos festhalten möchte, die mir in den vergangenen Tagen auffielen:

  • Kameras und Objektive machen bekanntlich noch keine guten Bilder, dennoch merkte ich immer wieder sehr deutlich den Unterschied zwischen den L-Objektiven und den „normalen“ (wobei auch diese ebenso hochwertig sind, wie man es von Canon-Originalobjektiven eben gewohnt ist)

  • Es gab eine Zeit, da verurteilte ich das Fotografieren mit dem Display bzw. Live-View. Das mache ich immer noch. Wahnsinnig sinnvoll und nicht mehr wegzudenken ist es allerdings bei Aufnahmen mit dem Stativ: die Belichtung lässt sich prima vorher checken, das Scharfstellen ist damit ebenso ein Kinderspiel. Für Stativaufnahmen dürfen Kameras also gerne den Live-View-Modus besitzen.

  • Apropos Stativ: es war stellenweise sehr windig in New York. Das merkte ich vor allem in der Nähe des Hudson oder des East Rivers. Ich merkte mitunter schon an, dass ich von der IS-Funktion an Objektiven reichlich wenig halte. Tatsächlich wäre bzw. ist IS für solche Fälle eine echt clevere Lösung – den Aufpreis allerdings dennoch nicht wert. Da ich derzeit kein IS-Objektiv mehr besitze und lieber in Festbrennweiten bzw. lichtstarke Objektive investier(t)e, habe ich mir hier nicht ganz so clever aber dennoch sinnvoll ausgeholfen: die Belichtungszeit gering halten und dafür vier, fünf oder mehr Aufnahmen des gleichen Motivs hintereinander machen. Das zahlte sich schon immer aus, eines, welches der Wind nicht vollends zerstörte, ist in aller Regel dabei.

  • Auch von RAW halte ich wenig. Aber immer wieder sagte ich, dass ich gerade in NY gerne und häufiger in RAW fotografiere. Das war diesmal noch häufiger der Fall – aus verschiedenen Gründen.

  • Ich mag es eigentlich, mit dem Batteriegriff zu fotografieren und dachte, es gehe nicht mehr ohne. In NY habe ich den jedoch – wie ihr vllt. bei dem ein oder anderen Bild bemerkt habt – bewusst abgenommen. Hilfreich war das vor allem bei Streetaufnahmen. Menschen reagieren anders auf eine deutlich kleinere Kamera, als wenn ich immer dieses riesen Ding in der Hand halte. Zudem läuft damit ein Foto auch eher mal „locker aus der Hand raus“. Für den Einsatz im journalistischen Bereich möchte ich auf das Ding aber niemals verzichten.

  • Die 5D MK II ist genial. Ich habe noch nie so viel mit einer Vollformatkamera fotografiert wie dieses Mal.

  • Es war eine der besten Ideen, das Tele mitzunehmen.

  • Frittenbude bei der abendlichen Bildersession. Nichts anderes mehr!

Dies einfach mal als Auflistung verschiedener Facts, die mir im Laufe der vergangenen Tage kamen.

Wenn ihr weitere prinzipielle oder spezielle Fragen zur Technik, evtl. auch bei bestimmten Bildern, habt, stellt diese gerne in den Kommentaren. Ich gehe dann entweder in der Antwort darauf ein oder schreibe ggf. auch noch einen eigenen Eintrag dazu.

Bis dahin genieße ich nun aber meinen letzten vollen Tag in New York, denn der morgige Reisetag ist ja sowieso viel zu schnell zu Ende. Aber hey, der Airbus A380 wartet auf mich.

Für euch gilt weiterhin: jeder Kommentar hat die Möglichkeit, zu gewinnen. Ich werde die Zahl der Gewinne wohl augfgrund der Vielzahl der Kommentare noch ein wenig aufstocken

IMG_6351_blog
IMG_2639_blog
IMG_2953_blog
IMG_3006_blog
IMG_1010_blog

IMG_2536_blog
IMG_3260_blog
IMG_3496_blog
IMG_3654_bw_blog
IMG_3671_blog
IMG_3877_blog
IMG_5103_blog
IMG_5985_blog
IMG_3029_blog
IMG_6238_blog
IMG_6520_blog
IMG_6648_blog
IMG_6864_blog
IMG_6918_blog
IMG_6973_blog
IMG_7043_blog
IMG_0292_blog
IMG_7055_blog
IMG_5355_blog

Und diese – sehr knapp heute.

IMG_6834_blog
IMG_5355_blog
33 Kommentare
  1. Kerse 5. März 2012

    der Ubahneingang sieht ja gruselig aus!
    http://www.tokography.com/wp-content/uploads/2012/03/IMG_3877_blog.jpg
    und ich mag das Foto besonders gern, wollt dir aber auch noch mitteilen, dass ich deine neuen Fotos eigentlich alle echt super find :)

    Antworten
  2. alex 5. März 2012

    du schuldest mir noch diverse bilder aus dem letzten gewinnspiel mein lieber…aber sehr shcöne fotos, ich hofef es kommen bald noch welche aus chinatown oder village oder so…:)

    Antworten
    • ToKo 5. März 2012

      Du hast dein Bild schon lange, ich frag mich ja immer noch, was du als hast :D Ich schulde dir wenn dann nochn Bier :D

  3. drewjosh 5. März 2012

    Ein bisschen Farbe wäre ja nicht schlecht, zum Beispiel bei den Ampeln oder Taxis… Tolle Fotos, tolle Tipps!

    Antworten
    • ToKo 5. März 2012

      Farbe ist doof, Farbe gabs gestern.
      Auf die selektiven Farben habe ich diesmal großteils verzichtetm auch wenn es sich z.B. gerade bei den Ampeln wunderbar angeboten hätte, ja. Aber das wird irgendwann halt auch langweilig ;)

  4. Vorstadtprinzessin 5. März 2012

    Das U Bahn Bild mag ich sehr!!!

    Antworten
  5. Chris 5. März 2012

    ich schwelge dahin!

    Antworten
  6. Gerhard 5. März 2012

    Das dritte Bild (#2953) wäre in Farbe glaube ich ganz stark, sieht schon bei s/w ziemlich cool aus. Ansonsten find ich Bild Nr. 6520 am besten und das Bild vom Brunnen am Ground Zero (nehme zumindest an, dass es der ist)

    Ps: Toll, dass du bei der Anrede an uns Bayernfans gedacht hast :P

    Antworten
    • ToKo 5. März 2012

      Ne, da wars leider schon zu dunkel. Die meisten Nachtaufnahmen wirken wirklich nur in schwarzweiß, in bunt kommen sie vor allem bei Dämmerung gut. Aber das war vom Licht her ansonsten eher mies.

      Ja, gell…ich weiß doch, wie ihr leidet ;) Aber wie ich euch kenne, hängt die Fahne trotzdem draußen ;)?

  7. Anne 5. März 2012

    Foto 4 und 5 und natürlich 1 sind ganz stark.

    Und das Paar auf der Straße auch. Hast einen wunderbaren Moment eingefangen. Der Blick der Frau ist auch großartig. So will ich auch mal schauen mit 60,70 Jahren!

    Antworten
  8. Saskia 5. März 2012

    Hallo!
    Frittenbude zum Fotografieren zu hören klingt nach einer guten Idee, aber hör was immer du willst, hauptsache deine Bilder sind weiterhin so atemberaubend schön. New York ist deine große Liebe, oder?
    Und wenn ich schon mal kommentiere, dann versuche ich natürlich auch eines deiner Bilder als Poster zu ergattern :-[ mein liebstes Foto ist das erste vom Post: "Aus der Stadt, in der man die Temperatur der Heizung durch das Öffnen oder Schließen des Fensters regulieren muss."
    Achja, deine Titel für die einzelnen Blogpost bringen mich immer wieder zum lächeln
    WEITER SO :-)))

    Antworten
  9. Leon 5. März 2012

    Wie immer klasse Bilder :D Aber bei diesem Post stört mich die Anrede. Auch wenn ich kein Bauernfan bin. Grüße von den verfeindeten Nachbarn.

    Antworten
  10. Eva 5. März 2012

    "Missing Cat named Cat", das ist so perfekt! Ich hab mir gestern einen "Tokography" Ordner auf dem PC angelegt, wo ich meine liebsten New York Fotos von dir drin speicher. Und irgendwann bombadier ich dich dann mit einer riesigen Poster-Bestellung, mach dich schonmal bereit.

    Antworten
  11. Christian 5. März 2012

    Foto #1. Sehr schön. Wenn man einmal ein L-Objektiv genutzt hat, dann möchte man nichts anderes mehr. Habe ich selbst gemerkt. Festbrennweiten sind genial. Schöne Eindrücke hast
    du uns hier gezeigt. Toll!

    Antworten
  12. Alina 5. März 2012

    wow also die Bilder sind wirklich der Hammer. Ich würd mal sagen du hast dich wieder selber übertroffen :)

    Antworten
  13. Anne 5. März 2012

    Ich kann nicht oft genug wiederholen, wie sehr ich diesen Blog und deine Fotos schätze! :)
    wahnsinnig schön c:

    Antworten
  14. Tobias 5. März 2012

    Wie kann man denn in dieser Stadt in ein Flugzeug steigen und wieder nach Hause fliegen??
    Ich kann mich nur wiederholen…echt geniale Bilder!

    Antworten
  15. Jinory 5. März 2012

    Einfach unglaublich tolle Fotos! (und mimimimi Neid, Neid, Neid, weil New York und so u_u) Und Schwarzweiß sowie Farbe stehen New York ziemlich gut. :) Wobei schwarzweiß NY jetzt irgendwie etwas… ich weiß nicht, Ästhetisches gibt?

    Antworten
  16. Philip 5. März 2012

    Wieder mal echt geniale Bilder!!
    Das 3. würd mich in Farbe intressieren, solche Straßenaufnahmen mit Hochhäusern können in Farbe meißtens auch echt viel ;)

    Antworten
  17. Birgit 5. März 2012

    Echt tolle Fotos,hab leider keine Ahnung vom fotografieren…war schon von deinem Kalender begeistert und auch vor ewigen Zeiten (1998) in NY zu Gast,die Erinnerung ist etwas verblasst aber Dank deiner Bilder wieder sehr lebendig geworden,Danke schön :-) heut find ich die Nr.3260 und das Paar auf der Straße(5103) super,die Qual der Wahl,einfach alle geniale Bilder

    Antworten
  18. Gülnur 5. März 2012

    Ich war noch nie in New York, aber dank solcher genialen Bilder, habe ich das Gefühl schon dort gewesen zu sein und alles schon gesehen zu haben.
    Bitte bleibt bei den s/w Bildern, denn die sind atemberaubend!!!! :)

    Ich hoffe eines deiner Bilder als Poster gewinnen zu können. ;)

    liebste Grüße Gülnur

    Antworten
  19. Svenja 6. März 2012

    Aaaahaha die Katze :D

    Antworten
  20. Miss Pinoli 6. März 2012

    ich verfolge deine NY-fotos jetzt schon seit ein paar tagen und ich muss sagen, es würde mir schwer fallen mich auf ein lieblingsfoto zu einigen… ich habe schon etwa 20 in meinen inspirationsordner abgelegt! weiter so!

    Antworten
  21. Henning 6. März 2012

    GUGGENHEIM!

    Antworten
  22. Zack 6. März 2012

    Wooow, coole Pics. Besonders Bild #2953, #3654 UND NATÜRLICH MEIN PERSÖNLICHER FAVORITE: #5355

    Es bringt einfach total spaß jedesmal wieder auf die Seite zu kommen und diese tolle Bilder zusehen.

    Antworten
  23. Daniela 6. März 2012

    Ich kann mich dem ganzen Lob hier unter deinen Fotos nur anschließen.
    Jedes Mal, wenn ich einen neuen Eintrag aus New York lese und mir dann die Bilder dazu ansehe, flüstere ich immer "wow" vor mich hin, weil diese Bilder einfach so fantastisch sind! Es ist unglaublich, was du aus so simplen Motiven herausholen kannst und wie du deine Ideen umsetzt. Ich glaube du siehst einfach mehr als andere sehen. Das kann man auf jedem einzelnen Foto, was du gemacht hast, erkennen. Wie ich bereits in einem schon vorhandenen Kommentar erwähnte, war ich selber (leider) noch nie in New York, aber wenn ich mir deine Bilder ansehe, würde ich am liebsten SOFORT dort hin, weil du die Stadt so atemberaubend (was sie bestimmt auch in Wirklichkeit ist) darstellst. Außerdem sind deine Fotos der beste Beweis dafür, dass New York auch ohne die gelben Taxis und die bunte Lichtreklame, also in Schwarz-Weiß, großartig aussieht! Wirklich eine überragende Leistung!

    Antworten
  24. Anna 6. März 2012

    endlich wieder schwarz/weiß! zwar waren die bunten bilder im letzten eintrag eine schöne abwechslung, aber es geht doch nichts über s/w-aufnahmen :>

    Antworten
  25. Ilka 6. März 2012

    die Fotos sind einfach toll! ich liebe liebe new york fotos! Immer wenn ich mir die Bilder ansehe, hab ich das Gefühl, dass ich erst gestern wieder in NY gewesen bin :-) ich freue mich schon auf die nächsten von dir! Mach weiter so! Liebe Grüße

    Antworten
  26. Nicole 6. März 2012

    Ich wäre ja eher für ein Fotobuch und nicht für ein Poster, aber das wäre wohl zu dekadent oder? ;) Nein mal im Ernst, es sind wirklich sehr sehr viele wunderbaren Aufnahmen dabei. Besonders die "Pfützenbilder" gefallen mir dieses mal ganz besonders gut!:)
    Wobei nein, ich möchte alle anderen Bilder nicht diskriminieren. Es sind wirklich alles tolle Bilder!
    Viel Spaß noch und einen guten Rückflug ins schöne Hessen!:)

    Antworten
  27. Pascal 7. März 2012

    Darf man fragen, in welchem Hotel du untergekommen bist? Direkt in Manhattan?

    Antworten
  28. Theresa 7. März 2012

    Hey, bin zufällig über deinen Gastpost bei Anne auf deinen Blog gekommen und muss sagen: WOW! Habe mir vor kurzem meine erste DSLR gekauft und steh ganz am Anfang. Aber wenn ich deine Fotos sehe, hab ich direkt Lust rauszugehen und alles mögliche auszuprobieren.
    Viele Grüße aus Finnland! Theresa

    Antworten
  29. Carolin 7. März 2012

    Erinnerungen!
    Danke für die immer tollen Bilder, die so viele schöne Erinnerungen wecken :D

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar